LEIPZIG-FERNSEHEN - Zwei Siege in drei Tagen für die EXA IceFghters

Die EXA IceFighters Leipzig konnten sowohl zuhause gegen Preussen Berlin, als auch gegen die Crocodiles Hamburg punkten und die Tabellenführung für sich verbuchen.

Ein Wochenende nach Maß für die IceFighters Leipzig! Mit zwei Siegen 15:2 Toren und der Tabellenführung gehen die Messestädter aus dem Wochenende. Am Freitag gastierten in der kW Rent-Eisarena die Preussen Berlin. IceFighters-Coach Sven Gerike mahnte bereits vor dem Spiel seine Mannschaft zur Vorsicht und in der Tat sollte es schließlich ein hartes Stück Arbeit für die Leipziger werden.
Nach einem umkämpften Beginn, gingen die Hausherren durch Schneider mit 1:0 in der 8. Minute in Führung. Zur ersten Pause konnte wiederum Schneider das 2:0 nachlegen.

Im zweiten Drittel stand es nach einem Treffer von Ian Farrell zum 3:0 und dem Anschlusstreffer der Gäste schnell 3:1. Im letzten Drittel verflachte die Partie zunehmend, ehe auch Farrell seinen Doppelpack zum 4:1 Endstand schnüren konnte.

Am Sonntag lief es für die Leipziger gar noch besser. Im Auswärtsspiel in Hamburg markierte das Team von Trainer Gerike ein deutliches 9:1 bei den Crocodiles.